Gewinner Kreativ-Preis von Licht ins Dunkle

Die 2. Klasse der Fachschule für Mode wurde am 24. 10. 2017 zum ORF und zu den Salzburger Nachrichten eingeladen. Wir blickten hinter die Kulissen der ORF-Radio- und Fernsehstudios und konnten unsere Begabung als Fernsehmoderator/in testen. Bei den Salzburger Nachrichten konnten wir das Entstehen einer Tageszeitung beobachten, inklusive imposanter Druckmaschinen.

Als Höhepunkt des Tages fand anschließend im Rahmen der Aktion „Kreativität spenden“ von Licht ins Dunkel die Preisverleihung statt: Wir erhielten eine Auszeichnung für unser Projekt des Vorjahres „Turnbeutel für das Papageno Kinder-Hospiz“.

Diese Anerkennung für unser Projekt freut uns sehr uns wir sind stolz darauf!

Hier der Link zum ORF-Beitrag vom 26. Oktober 2017.

Schülerinnen und Schüler der 2FM

Höhlentour im "Feuchten Keller"

Am 16. /17.Oktober 2017 startete die 4AHL ein interessantes Projekt. Zur Stärkung der Klassengemeinschaft ging es auf den Trattberg. Die Wimmeralm bot uns Unterschlupf, der jedoch ziemlich kalt war und den Frieden auf die Probe stellte. Im Rahmen des Teambuildings hatten wir einen interaktiven Workshop des Friedensbüros. Wir befassten uns mit Methoden der Kommunikation und erarbeiteten Regeln, die uns helfen und unterstützen sollen. Am Abend wurde noch viel geredet und gespielt. Nach einer etwas unruhigen Nacht begaben wir uns in den „feuchten Keller“. Eine Höhlenwanderung, die wir nie vergessen werden. Auch unsere Lehrerinnen, Frau Prof. Tiefenthaler und Frau Prof. Riedl, kämpften sich mit uns durch die enge Höhle. Als alle wieder heil das Tageslicht sahen, waren wir sehr stolz auf uns. Ein aufregendes und hilfreiches Abenteuer, das ich mit meiner Klasse und 2 fürsorglichen Lehrerinnen erleben durfte.

Annabell Polzer, 4AHL

Gruppenfoto vor dem Salzburger Festspielhaus

Am 11. 10. 2017 besuchten Schüler und Schülerinnen unserer Klasse 3 KDA mit Frau Prof. Tadler-Nuener das Festspielhaus, wo zur 70Jahr Feier des Salzburger Kulturvereins ein sehr schönes Konzert stattfand.

Vor dem Festspielhaus trafen wir bei schönstem Wetter Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 KDB, 5 AHL und 5 BHL. 

Anschließend besuchten wir mit großer Begeisterung die Vorstellung.

Mit dem Stück „Die Moldau“ aus dem Zyklus „Mein Vaterland“ von Bedrich Smetana begann das Konzert, ein Hit der klassischen Musik, der uns allen bekannt war.

Danach spielte der bekannte Salzburger Pianist Peter Lang ein Klavierkonzert von Mozart und wir waren begeistert von ihm, ist er doch schon ein älterer Herr und spielt noch immer so toll.

Als dritten Programmpunkt spielte das Mozarteum Orchester die fünfte Symphonie von Tschaikowsky. Das riesige Orchester und der temperamentvolle Dirigent begeisterten uns. Allen Klassen gefiel dieser Abend sehr und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.   

 

Nadja Blum, Nadine Eichhorn, Constantin Brandner, Max Pflanzl 3 KDA  

Gruppenfoto vor der Pharao-Ausstellung

Am Dienstag, dem 10. Oktober 2017 fuhr die SchülerInnen der 2AHL mit ihren Lehrerinnen Regina Pöttinger und Martina Reiner nach Rosenheim, um dort im Rahmen des Geschichteunterrichts die aktuelle Ausstellung im Lokschuppen anzusehen.

Während einer 90-minütigen, kurzweileigen Führung konnten wir SchülerInnen viel neues Wissen über Pharaonen und ihre Lebensweise erwerben. Besonders fasziniert haben uns die originalen Ausstellungsstücke wie beispielsweise eine echte Mumie, die noch nie von ihren Binden befreit worden war oder die Büste der Hatschsepsut, ein Fundstück von einer der wenigen Pharaoninnen, die es im alten Ägypten gegeben hatte.

Darüber hinaus erhielten wir eine gute Übersicht über das Leben in einer der ersten Hochkulturen der Welt vermittelt. Abschließend bekamen wir noch eine kurze Zusammenfassung durch einen Kurzfilm.

Bevor es zurück nach Salzburg ging, durften wir die Stadt Rosenheim alleine erkunden.

 

Alles in allem war es eine lehrreiche, gelungene und schöne Exkursion, die wir gerne weiterempfehlen.

 

Gruppenfoto Grossstadtdschungel

GROSSSTADTDSCHUNGEL, diesen Begriff haben die SchülerInnen der 2. Klasse Fachschule für Mode am Annahof wörtlich genommen und sowohl urbane als auch naturverbundene Elemente in ihrer aktuellen Kollektion vereint und interessant interpretiert.

Als Vorgeschmack auf die mit Begeisterung erwarteten Kollektionspräsentationen fand am 5. Juli 2017 ein Fotoshooting mit dem befreundeten IT-Studenten und begabten Fotografen Korbinian Thiel statt. Als Location wählten wir das Kraftwerk Sohlstufe Lehen, das unser Thema am besten widerspiegelt.

Klicken Sie bitte in unsere Bildergalerie und tauchen Sie in den von uns modisch interpretierten GROSSSTADTDSCHUNGEL ein.

Um sich selbst ein Bild von den außergewöhnlichen Kreationen zu verschaffen, nutzen Sie bitte auch die Möglichkeiten, uns bei den BIM-Modeschauen im Messezentrum Salzburg (Berufsinformationsmesse 23. – 26. November 2017) oder am Tag der offenen Tür am 19. Jänner 2018 im Annahof zu besuchen. Wir freuen uns auf dich / auf Sie!

 

Christine Raspl, Marco Dumoulin 2FM

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen