Am Mittwoch der letzten Schulwoche fuhren wir mit Frau Mag. Silvia Resch und Frau Mag. Riedl nach Linz. Los ging es um 7:30 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof. Nach der Zugfahrt und einem kurzen Spaziergang erreichten wir unseren ersten Programmpunkt - den "Linzer Höhenrausch". Dieses Jahr steht der "Höhenrausch" unter dem Motto "Das andere Ufer" und hat viel mit Wasser zu tun. Außerdem gibt es während des Weges viele interessante Dinge zu entdecken. Besonders beeindruckend war der 30 m hohe Holzturm, den wir alle ganz mutig erklommen haben. Außerdem führt der Weg durch einen Glockenturm und den Dachboden der Ursulinenkirche. Nach dem vielen Stiegen steigen konnten wir uns in Linz mit Mittagessen und gutem Eis stärken bevor wir zum nächsten Programmpunkt, dem Ars Electronica Center, übergingen. Nachdem die "Highlight-Führung" unser Interesse geweckt hatte, blieben wir noch gut eine Stunde und erkundeten die spannenden Stationen dort auf eigene Faust. Anschließend gingen wir zurück zum Bahnhof Linz. Leider hatte unser Zug fast eine halbe Stunde Verspätung und so kamen wir um 19:10 Uhr erschöpft nach Salzburg zurück. Trotz der Hitze in Linz war es ein interessanter und netter Ausflug.

Schülerinnen und Schüler 1KDC

Die Schule startet für alle neuen Schülerinnen und Schüler am 10. September um 7:45 Uhr im Turnsaal mit einer gemeinsamen Begrüßung und anschließenden Klasseneinteilung. Für alle anderen Klassen beginnt der Unterricht - wie gewohnt - um 7:55 Uhr. Die ersten beiden Stunden sind Klassenvorstandsstunden, die 3. und 4. Stunde erfolgen laut Stundenplan. 

Der Unterricht am Dienstag findet laut Stundenplan von der 1. bis zur 4. Unterrichtseinheit statt. 

Wiederholungs- bzw. Semesterprüfungen

Jene Schülerinnen und Schüler, die eine Wiederholungs- bzw. Semesterprüfung (Anmeldung!) haben, absolvieren in den ersten beiden Stunden den schriftlichen Teil. Die mündlichen Prüfungen erfolgen dann ab der 6. Stunde. Die Raumeinteilung wird vor Ort bekannt gegeben. 

Termine 2018

Alle restlichen Termine finden Sie im Terminkalender.

neue Pausenordnung

Ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 haben wir eine neue Pausenordnung!

7:55 - 8:45 Uhr (5 min Pause)
8:50 - 9:40 Uhr (10 min Pause)
9:50 - 10:40 Uhr (5 min Pause)
10:45 - 11:35 Uhr (10 min Pause)
11:45 - 12:35 Uhr (5 min Pause)
12:40 - 13:30 Uhr (5 min Pause)
13:35 - 14:25 Uhr (5 min Pause)
14:30 - 15:20 Uhr (5 min Pause)
15:25 - 16:15 Uhr (5 min Pause)
16:20 - 17:10 Uhr
17:10 - 18:00 Uhr

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern schöne, erholsame Ferien!

Gruppenfoto Teilnehmer shape your eu parliament

Ganz nach dem Motto "Dabei sein ist alles" haben wir, die 4AHL, im Unterrichtsgegenstand "MUM" die letzten Monate engagiert an dem Video-Projekt "shape your eu parliament" gearbeitet. Ziel war es, am Wettbewerb der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct (als Initiative des Landes Salzburg) in Kooperation mit FS1 teilzunehmen. In der Ausschreibung des Wettbewerbes ging es darum, sich Gedanken über die Zukunft bzw. die Form des Europäischen Parlaments zu machen und unsere Vorstellungen dann in einem kurzen Trickfilm-Online-Videoclip zu präsentieren. Unsere eingereichten Trickfilme finden Sie hier: MUM Annahof auf Youtube. Es hat uns Spaß gemacht und wir haben einiges an Erfahrung in Planung, Durchführung und Technik eines kurzen Trickfilms gewonnen. Wir gratulieren außerdem den Siegern dieses Wettbewerbs, die uns mit ihren tollen Beiträgen ebenfalls überzeugt haben.

Schülerinnen und Schüler der 4AHL

 

Gruppenfoto 1bfw vor dem Königgut

Am 7. Juni 2018 besuchte die 1 BFW mit Fr. Steinbacher und Fr. Bayer das Seminarhotel Königgut in der Gemeinde Wals-Siezenheim und im Anschluss noch den Schrannenmarkt beim Mirabellplatz.

Wir trafen uns alle in der Schule und gingen gesammelt zur Esshaverstraße, wo wir dann mit der Buslinie 2 Richtung Walserfeld fuhren. Von dort gingen wir zum Königgut und konnten so einen kleinen Einblick in die Gemeinde gewinnen. Als wir bei dem Hotel angekommen waren, wurden wir freundlich von den Geschäftsführern in Empfang genommen.

Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und jeweils von einem Geschäftsführer durch den Betrieb geführt.

Sie zeigten uns ihre hauseigene Waschküche, wo sie unter anderem Bettüberzüge waschen und an der Wäscheleine zum Lufttrocknen aufhängen, da sie sehr darauf achten, umweltfreundlich zu sein.

Unsere nächste Station war der Weinkeller, welcher noch relativ neu war. Er bietet Platz für 80 – 90 Personen. Am häufigsten werden dort Hochzeiten, Geburtstage, … gefeiert. Dieser Raum ist sehr gemütlich und bäuerlich ausgestattet.

Wir gingen weiter in den Wellnessbereich, welcher uns allen sofort sehr gefallen hat. Es gibt einen Saunabereich, eine Infrarot-Kammer, einen Ruheraum und noch vieles mehr. Jedoch wird der Wellnessbereich nicht oft benutzt, da die meisten Gäste aus beruflichen Gründen zu Besuch sind.

Unser nächster Halt waren die Gästezimmer. Im Hotel gibt es drei Zimmerkategorien, welche sich im Preis, in der Ausstattung und Größe leicht unterscheiden. Stammkunden bekommen immer das selbe Zimmer, da das ein Gefühl von Heimeligkeit gibt. Für Gäste, die einen längeren Aufenthalt haben, werden Handtücher mit den Namen der Gäste bestickt. Wir erfuhren auch, dass in der Nähe der Hauptstraße Apartments für Geschäftsleute, welche eine lange Zeit in der Region tätig sind, bereitgestellt werden.

Dann konnten wir einen der Seminarräume des Hotels besichtigen, welcher für 27 Personen Platz bietet. Der Raum ist groß, hell und hat viele große Fenster mit Blick auf den Gastgarten. Die Seminarräume werden laut der Geschäftsführerin für jedes Seminar individuell gestaltet.

Zum Schluss wurde uns noch ein Einblick in die Küche und das Buffet gegeben. Die Köche waren sehr freundlich und ihre Professionalität hat uns sehr beeindruckt, da die Küche eher klein ist und sie für mehrere 100 Gäste kochen dürfen. Das Buffet ist sehr reichhaltig und schön angerichtet und der Speiseraum wirkt durch die vielen und großen Fenster sehr offen, freundlich und hell. Auch ein kleiner Gastgarten ist zu finden.

Überraschenderweise durften wir uns am Ende unserer Führung am Frühstücksbuffet bedienen, das sehr lecker war.

Nachdem wir uns gestärkt und verabschiedet hatten, machten wir noch ein Gruppenfoto und gingen dann zum Gemeindezentrum, wo wir mit dem Bus 180 zum Mirabellplatz gefahren sind.

Bei der Schranne angekommen bekamen wir von unseren Lehrerinnen ein paar Arbeitsaufträge, die wir in Gruppen lösen mussten: Beispielsweise sollten wir uns beim Schrannenmarkt umsehen und bei den Händlern verschiedene Fragen über deren Produkte in Erfahrung bringen z. B. Preise und Herkunftsland. Wir trafen uns dann alle bei der Bushaltestelle wieder, wo wir auch entlassen wurden.

Wir fanden den Lehrausgang sehr interessant, lehrreich und spannend. Am meisten gefiel uns die Gastfreundschaft und das Buffet im Königgut.

Schülerinnen und Schüler der 1BFW

Am Montag den 11.06.2018 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 2KDB, 2AHL und 2BHL mit Frau Tadler-Nuener das Musical „Kick it like Beckham“ im Landestheater Salzburg.

Das Musical nach dem berühmten Kinofilm „Bend it like Beckham“ entstand im Jahr 2017 unter der Leitung von Deepak Nayar (Producer) und Howard Goodall (Musik).

Die humorvolle Geschichte um das 18-jährige indische Fußballtalent Jesminder „Jess“ Bhamra und die englische Fußballspielerin Juliette „Jules“ Paxton behandelt wichtige gesellschaftliche Themen wie Rassismus, Mädchen im „Männersport“ und die veraltete Heiratskultur Indiens.

Der Charme der Musik liegt in der Kombination von traditionell indischer Musik und modernen Tönen. Der Text ist sympathisch, frisch und vermittelt die Emotionen sehr gut.

Die Darstellung der Erwachsenen ist überzeichnet und bissig, da die Geschichte aus der Sicht von Jugendlichen erzählt wird, doch sie ist auch herrlich ehrlich. Obwohl Jess das gesamte Musical über gegen die Verbote und Regeln ihrer Eltern kämpft, sich über ihre Schwester, indische Tradition und die (Klatsch)tanten ärgert, ist ein großes Thema auch die Familie und ihr Zusammenhalt.

Abschließend kann gesagt werden, dass „Kick it like Beckham“ ein humorvolles, charmantes und unterhaltsames Musical ist, das vor allem in der zweiten Hälfte überzeugt.

Hannah Nigitz, Lisa Gröger, Moritz Strobl 2 KDB

  

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen