PEPE JEANS LONDON und das Fashion-Magazin STYLE UP YOUR LIFE! machten sich auf die Suche nach Österreichs besten Nachwuchs-Künstlern. Im einzigartigen Denim-Art-Contest, wurden die jungen Kreativen aufgefordert aus alten Jeans-Teilen ein außergewöhnliches Kunstwerk zu kreieren. Die Vorgabe war, das Kunstwerk auf 1m² Leinwand umzusetzen und das PEPE JEANS LONDON Marken-Etikett einzubauen! Im Unterrichtsfach Entwurf und –Design wurden im Vorfeld Moodboards im Format 50x50 cm in Collagentechnik kreiert und im Mai 2016 wurden die Entwürfe an das Fashion Magazin STYLE UP YOUR LIFE! übermittelt.

Ana Brandt und Leon Freiberger (beide 3 FM) kamen im internen Voting ins Finale und wurden für die Umsetzung ihrer Kreationen mit einem Jeans-Stoff-Package und einer Leinwand ausgestattet. Ihre Kunstwerke fertigten sie dann in den Sommerferien in Eigenregie. Am 1. Oktober 2016 fand die Endausscheidung im K47 in Wien statt. Prominent besetzt war die Jury, unter anderem mit Starfotograf Manfred Baumann, Musicaldarsteller Uwe Kröger, Topmodel Patricia Kaiser sowie den STYLE UP YOUR LIFE!-Herausgebern Adi Weiss und Michael Lameraner …. und die Siegerin des Contest und Gewinnerin des ersten Preises heißt Ana Brandt…

 

Wir gratulieren herzlich - Mag. Angelika Tagger-Ortler

Für den 27. September hatten unsere Praxislehrerinnen für uns, die 3BHL, ein Dekoseminar mit der Floristin Eva-Maria Wiener organisiert. Sie zeigte uns 5 verschiedene Beispiele, wie man auf kreative Art und Weise einfache, aber raffinierte Blumenarrangements zusammenstellen kann. Sie inspirierte uns damit für die im nächsten Schuljahr anstehende Servierprüfung, den perfekten Blumenschmuck auszuwählen und gab uns einige wertvolle Tipps, die uns sicherlich hilfreich sein werden.

 

Isabel Ballwein und Sophia Haslauer, 3BHL

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok ablehnen