Käsekennerausbildung

Am 28. 2. und am 2. 3. 2018 fand die Zertifikatsprüfung zum diplomierten Käsekenner/zur diplomierten Käsekennerin statt. Die dreiteilige Prüfung umfasst einen theoretischen, sensorischen und praktischen Teil. Dieser beinhaltet das Zusammenstellen eines Käsewagens mit 8 - 12 Sorten, einer anschließenden Präsentation inkl. Getränkeempfehlung und das Anrichten eines Käsetellers.

12 Schülerinnen der 2AHL und ein Schüler der 2BHL meldeten sich in diesem Schuljahr zu dieser Zusatzausbildung an.

Die sehr praxisbezogene Ausbildung beinhaltet unter anderem die Produktion von Käse, das Entdecken der verschiedenen Geschmacksrichtungen und Kombinationsmöglichkeiten u.a. mit alkoholfreien Getränken, Wein, Bier, verschiedenen Beigaben und Brotsorten, fachgerechte Schnitttechnik, Verwendung der richtigen Werkzeuge, den aktiven Käseverkauf und das Arbeiten am Käsewagen.

Bei der Exkursion zur Handkäserei Georg Wimmer nach Oberalm konnte das erworbene Wissen mit der Praxis verknüpft werden.

Alle 13 SchülerInnen bestanden die Prüfungen. Drei Schülerinnen und ein Schüler durften sich über einen ausgezeichneten und 6 Schülerinnen über einen guten Erfolg freuen.

Adresse

Sekretariat

  • Montag bis Donnerstag:
    7:30 - 12:40 Uhr und 13:10 - 16:00 Uhr
    Freitag: 
    7:30 - 14:00 Uhr